Luftpistole und KKA weiter erfolgreich, Luftgewehr scheitert an Eversael

Nach dem Heimsieg gegen den SV Moers-Vinn war die Luftpistolen-Mannschaft des BSV Rheinhausen-Bergheim in der Bezirksliga auch auswärts erfolgreich. Mit 4:2 besiegten die Rheinhauser die 1. Mannschaft des Polizeisportvereins Krefeld. Auch unter Abwesenheit von Volker Tiedtke genügten die Ergebnisse von Adam Jemiola (362:354) und Martin Breuer (359:345), um zu punkten. Mannschaftführerin Jessica Anoune, die als dritte in die Wertung kam, fehlte mit 337:339 ihres Krefelder Gegenübers sogar nur zwei Ringe für ein Unentschieden und damit ein neuerliches 5:1 wie gegen Vinn. Bei noch zwei verbleibenden Begegnungen in dieser Saison, dem Heimwettkampf des BSV gegen Krefeld am 14.11. und Auswärts gegen Vinn am 20.11. führt Rheinhausen mit 8:0 Punkten die Tabelle der Gruppe 2 an, gefolgt von Vinn (6:4), Krefeld (2:8) und St. Tönis (4:8). Ein einzelner Sieg des BSV würde genügen, um den Platz zu sichern.

Weniger Glück hatte die Mannschaft des BSV in der auf nur noch drei Mannschaften geschrumpften Gruppe 1 der Kreisliga Luftgewehr bei ihrem zweiten Heimwettkampf gegen den BSV Eversael. Beide Mannschaften traten krankheitsbedingt nur in der Minimalbesetzung an. Über die Ergebnisse der einzelnen Schützen konnte die Rheinhauser keinesfalls klagen. Mannschaftführerin Daniela Breuer punktete erwartungsgemäß mit 276:359. Auch Marc Rocke und Céline Eggenberger legten mit 344 und 333 persönliche Topleistungen hin. Allerdings gelang dies, am allermeisten zur eigenen Überraschung, auch den Eversaelern, bei denen diesmal nicht Peter, sondern Nina Kampermann die höchste Ringzahl erreichte und damit mit Daniela Breuer in den Vergleich trat. Die 349 ihres Mannes und die 344 von Kirsten Kulms standen damit den Ergebnissen von Marc Rocke und Céline Eggenberger gegenüber, Endergebnis in Punkten also 4:2 für Eversael. In der äußerst überschaubaren Tabelle steht Eversael (4:0) damit an erster Stelle, gefolgt von Rheinhausen (4:2) und Asberg (0:6).

Einem Sieg in ihrem letzten Heimwettkampf kann schließlich die erste Mannschaft Kleinkalibergewehr Auflage gegen die erste Mannschaft des SV Asberg verbuchen. Walter Heßhaus (286) Rolf Kroniger (273) und Markus Wolfgarten (273) kamen zusamme auf 832 Ringe gegenüber 829 auf Asberger Seite. Bei zwei noch ausstehenden Auswärtswettkäpfen gegen Asberg 1 und Asberg 2 hält Rheinhausen 1 mit 10:2 Punkten den ersten Tabellenplatz vor Rheinhausen 2 (6:4) Asberg 1 (2:2), Asberg 2 (0:2) und den Sportschützen Rheurdt (0:8).